Grün in 2019 durchstarten!

Grün in 2019 durchstarten!

Schon wieder beginnt ein neues Jahr und jeder will dieses mit ein paar guten Vorsätzen starten. Ich bin generell nicht der Typ Mensch der sich etwas vornimmt um sein Leben zu ändern. Und sind wir mal ehrlich die meisten guten Vorsätze halten doch eigentliche eh nicht länger als 24 Stunden.

Vor ein paar Tagen bin ich allerdings bei Facebook über eine Challenge gestolpert. Nein… keine Angst ich werde dich hier jetzt nicht zu einer dämlichen Fitnesschallenge einladen, bei der ich zufälliger Weise noch fünf Plätze frei habe und du mir lediglich einen kleinen Beitrag von 300 Euro zahlen sollst und im Gegenzug dafür von mir ein paar langweilige Rezepte bekommst, welche du auch zu Hauf kostenlos bei Pinterest entdecken könntest.

Nein im Gegenteil, es handelte sich da um eine Challenge zum Thema Veganismus mit dem Titel “Dein Veganer Monat” von der Vegane Gesellschaft Österreich. Irgendwie hat der Beitrag den ich da gelesen habe mein Interesse geweckt und da wir seit langem schon nur noch sehr selten Fleisch essen, dachte ich mir “Challenge accept!”.

Also nun stehe ich hier am 01.01.2019, pardon ich sitze eigentlich gerade zugedeckt auf meinem Sofa, und will mich den nächsten Monat der Challenge stellen mich komplett Vegan zu ernähren. Falls dich jetzt gerade auch die Lust gepackt hat, dich der Challenge zu stellen habe ich dir die Internetseite in dem oberen Absatz verlinkt.

Da wir erst gestern wieder aus dem Urlaub zurück gekommen sind und wir nichts nennenswerte zu Hause hatten außer ein paar Aufstriche und Brot, konnten wir somit auch nichts nennenswertes kochen.

Somit beschränkte ich mich heute erstmal drauf mich mit der ersten E-Mail zu meiner veganen Challenge auseinander zu setzen. Dabei erfuhr ich das für die meistens Veganer Veganismus mehr als nur eine Ernährungsform ist, für die meistens ist es eine Art Lebensphilosophie, die alle Lebensbereiche wesentlich beeinflusst. …..Ok… soweit so gut ich habe mich dazu entschlossen, die Challenge lediglich auf meine Ernährung vorerst zu beschränken, denn damit werde ich schon genug zu tun haben.

Ich werde mich jetzt mit den weiteren Punkten auseinander setzen, welche in der E-Mail noch mit vermerkt sind und morgen wieder darüber berichten. Bis dahin wünsche ich dir noch einen schönen Abend.

Tschüssi sagt Sophie

Teile mein Wissen mit deinen Freunden:

Schreibe einen Kommentar